KlimainfARkvirtuell

Copa & Sordes - «Corona Cluster»Oster Aktion 2020

Digitale Home-Office-Rosenmalaktion zu Ostern - Draw and Send your Corona Roses!

The virus spreads like nuclear dust - Transform it into a sign of spring and hope

Send a flower-ball for the Chernobyl Rose Hedge

Take a sheet of paper, pencil or whatever you have and paint beautiful flowers!

Send them by facebook
or contact us by mail: copaetsordes@datacomm.ch

http://www.copaetsordes.ch/chernobyl-rose-hedge/events.html


«Chernobyl Rose Hedge», 2017-20 ongoing

Interaktives Internetprojekt - Videotrailer

Copa & Sordes - Birgit Krueger und Eric Schmutz Krueger, Basel

30 Jahre nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl wurde eine gigantische neue Schutzhülle über den zerstörten Reaktor geschoben. - Dieses New Safe Confinement (NSC) soll für die nächsten 100 Jahre Schutz von unkontrolliertem Austreten von Radioaktivität garantieren.

Aber reichen technische Massnahmen alleine aus, um Kriegen, Revolutionen und Klimaveränderungen zu widerstehen? Ein Blick zurück in die Vergangenheit der letzten 100 Jahre lässt dieses Sicherheitsversprechen zweifelhaft erscheinen. 100 Jahre lang soll das NSC dicht halten. 100 Jahre lang umschloss die verzauberte Rosenhecke Dornröschen mit einer undurchdringlichen Barriere.

Lassen wir darum zusammen eine Rosenhecke wachsen, um die Versprechungen der Technik zu unterstützen. Ein dichtes Netzwerk von Rosen wird das zerstörte Kraftwerk von Tschernobyl bedecken. Durch kollektives Handeln im virtuellen Raum entsteht ein dezentrales Denkmal und eine schützende Verzierung. – Rosenblüten, symbolisch für alle bisherigen und zukünftigen Opfer, fallen auf die Oberfläche des Confinements und verbinden sich zu einem Geflecht von Wünschen und Hoffnung.

Über folgenden Linke gelangen Sie direkt auf das interaktive Projekt «Chernobyl Rose Hedge»

www.chernobyl-rose-hedge.net

«Chernobyl Rose Hedge» - Safety copies - Textildruck auf Bio-Baumwollsatin, je ca. 150x150cm