KlimainfARkvirtuell

Daniella Tuzzi - «Fallende und nicht fallende Vögel», 2018/2019

Aquarelle

Daniella Tuzzi, *1964, Luzern

Ab 2004 begann ich die Vögel genauer zu beobachten. Sie gelten als Gradmesser für die Entwicklung der Umwelt. Seit die Anzeichen einer globalen Erwärmung zunehmen, gerät das Leben der Vögel offensichtlich mehr und mehr durcheinander.

Weshalb starben die Vögel? Haben sie die Orientierung verloren, waren sie zu schwach, wurden sie aufgeschreckt oder liegt es an der kontaminierten Erde?

Meine Arbeit beschäftigt sich seit Jahren mit Umweltthemen und dem verantwortungsvollen Umgang miteinander. Als Kunstschaffende kann und will ich nicht einfach zuschauen, wie wir unsere Erde zerstören.

Die Installationen und Zeichnungen sollen Fragen aufwerfen und zum Denken und Handeln anregen.

https://www.kunst-forum.ch/profil/person/daniella-tuzzi